Auf Mozarts Spuren


HABSBURG EMPIRE ROUTE
Tagesausflüge von Wien aus zu den lieblichen Plätzen der Donaumonarchie

 


MOZARTS AUFENTHALTE IN ÖSTERREICH

W.A. Mozart wird am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren und stirbt am 5. Dezember 1791 in Wien. Beide Städte sind Ausgangs- bzw. Endpunkt aller seiner Reisen quer durch Europa. Weitere 29 Mozart-Orte besucht er auf seinen Reisen innerhalb von Österreich und auf dem Weg nach Italien.

MOZART - STÄDTE:
Baden bei Wien - Ebelsberg - Eferding - Haag a. Hausruck - Hall i. Tirol - Innsbruck -Kemmelbach - Klosterneuburg - Kundl - Lambach - Laxenburg - Linz - Lofer - Mauthausen - Melk - Poysdorf - Purkersdorf - Salzburg - Schwaz i. Tirol - Schwechat - Stein an der Donau - Steinach a. Brenner - St. Gilgen - St. Johann i. Tirol - St. Pölten - Strengberg - Vöcklabruck - Waidring - Wien - Wörgl - Ybbs

MOZARTS AUFENTHALT IN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK

Auf der Flucht vor den Pocken reist die Familie Mozart im Oktober 1767 von Wien in die heutige Tschechische Republik. Auf weiteren Reisen sieht sie sieben Städte. Prag spielt während der letzten Lebensjahre von W. A. Mozart eine bedeutende Rolle. Hier werden auch einige der bekanntesten Werke wie die "Prager-Symphonie", KV 504, oder die Oper "Don Giovanni", KV 527, geschrieben.

MOZART STÄDTE:
Moravské Budejovice - Brno - Cáslav - Jihlava - Olomouc - Praha - Znojmo

MOZARTS AUFENTHALTE IN DER SLOWAKEI

Während seiner 1. Reise nach Wien reist W.A. Mozart auf "Verlangen des ungarischen Adels" nach Pressburg, wo Leopold Mozart wegen der schlechten Wege eine Kutsche kauft.

MOZART STADT:
Bratislava

EMPFEHLUNG Folgen Sie Mozarts Spuren durch die Donaumonarchie
1. Tag
Wien
Info
2. Tag
Brünn
Info
3. Tag
Olmütz
Info
4. Tag
Bratislava
Info
5. Tag
Linz
 
Wien  war als Kaiserstadt politisch und kulturell ein mächtiger Impulsgeber des Reiches und der Donaumonarchie. So wurde es nach fünf Reisen schließlich ab März 1781 zu W.A. Mozarts ständigem Wohnsitz. Hier gründete er seine eigene Familie. Hier schrieb er seine schönsten Werke. Hier erlebte er aber auch privat wie beruflich große Erfolge und Niederlagen. Im Umkreis der Stadt liegen weitere Mozartstädte wie Brünn, Bratislava, wo sich die Familie 1762 ihre eigene Kutsche kaufte, Schwechat, Baden bei Wien, wo Mozart KV 618 "Ave verum Corpus" schrieb und Linz das er mit seiner "Linzer" Symphonie KV 424 unsterblich machte.

Einst waren diese Städte fernes Ziel mühsamer Kutschenfahrten, heute jedoch sind sie für jeden Reisenden per Bahn, Bus oder Auto leicht erreichbar.
 


«back