European Mozartways


Germany - Offenbach


„Ein Tag voller Mozart“ – Die Verbindung Offenbachs mit dem Musikgenie reißt auch in Pandemiezeiten nicht ab

25. September / Offenbach am Main / Büsingpalais

21.09.2021
Legend: copyright Musikschule Offenbach
Am Samstag, 25. September, wird unter dem Titel „Ein Tag voller Mozart“ ab 14 Uhr ein umfangreiches Mozart-Programm im Büsingpalais veranstaltet. Fast 30 junge Mozart-Enthusiastinnen und Enthusiasten sowie ein Dutzend Profis aus den Lehrenden der Musikschule gestalten ein großzügiges und inspiriertes Mozart-Programm bis in den frühen Abend hinein.

Ab 14 Uhr erweisen Schülerinnen und Schüler der Musikschule an Klavier, Geige, Cello, Quer- und Blockflöte, Waldhorn und Gitarre Mozart ihre Reverenz. Es wird zudem auch Musik von Jubilaren gespielt, wie dem vor 100 Jahren verstorbenen Camille Saint-Saëns oder Astor Piazzolla, der in diesem Jahr 100 Jahre alt würde.

Ab 17 Uhr musizieren Lehrkräfte der Musikschule ein ereignisreiches Programm. Bekannte Klassiker wie „Exsultate, jubilate“ sind genauso zu erleben wie Slawische Tänze von Antonín Dvořák oder der spektakuläre ‚Danse macabre‘ von Saint-Saëns, je in Fassungen für vierhändiges Klavier. Zur Uraufführung kommt das Werk ‚MittelZart‘ von Lukas Grossmann, der Mozart mit Igor Stravinsky zusammen bringt. Mit den „offenen Flügeln“ wird ein neues klavierpädagogisches Konzept vorgestellt. Veranstalter sind die Musikschule Offenbach e.V. und das Amt für Kulturmanagement.


« Back